Unsere SAPV-Leistung umfasst den spezialisierten ärztlichen, pflegerischen, psychosozialen und besonders zeitlich organisatorischen, koordinativen und kommunikativen Aufwand, der für die Versorgung von Patienten erforderlich ist.

Sie erfolgt durch Multiprofessionalität, ist auf die Palliativversorgung ausgerichtet und zeichnet sich durch eine 24-stündige Erreichbarkeit 7 Tage in der Woche aus.

Insbesondere umfasst die Aufgabe der SAPV:

  • Die Koordination der palliativmedizinischen und palliativpflegerischen Versorgung unter Einbeziehung weitere Berufsgruppen (Pflegedienst, Pflegeheime, Krankenhäuser, ambulante Hospizdienste, Hospize, Sanitätshäuser usw.)
  • Symptomlinderung durch Anwendung von Medikamenten und anderen Maßnahmen
  • Apparative palliativmedizinische Behandlungsmaßnahmen
  • Erstellen und Führen eines individuellen Behandlungsplanes, vorbeugendes Krisenmanagement
  • Notfall- und Krisenintervention für die in der SAPV betreuten Patientinnen und Patienten zur Sicherstellung der erforderlichen Maßnahmen
  • Beratung, Anleitung und Begleitung des Patienten und seiner Angehörigen zur palliativen Versorgung
  • Enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten, Seelsorgerinnen, Sozialarbeitern, ambulanten Hospizdiensten, stationären Hospizen, Palliativstationen usw.
Kontakt
Ernststraße 7
98617 Meiningen
24-Rufbereitschaft

Angestellt Fachärzte für Palliativmedizin:
Dr. Margit Hauptmann
FÄ für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Palliativmedizin

Dr. med. Helgard Unger
FÄ für Anästhesiologie, Intensivmedizin, spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin

Dr. med. Joachim Zeeh
FA für Innere Medizin, Palliativmedizin

Koordinatorin
Heike Armknecht
exam. Krankenschwester, Fachpflegekraft für Palliativ Care
03693-456 702