Physiotherapie in der Geriatrie

Geriatrie ist die Lehre von den Krankheiten des alten Menschen. Kennzeichnend ist die Multimorbidität, da es ein einheitliches Krankheitsbild für Patienten höheren Alters selten gibt. Dies stellt hohe Anforderungen an die Physiotherapeuten. Dabei werden verschiedene Ziele verfolgt. Neben den verschiedenartigen und allseits bekannten Leiden des Älterwerdens wie Schmerzen und zunehmende Einschränkung der Beweglichkeit, sowie die häufig damit einhergehenden Probleme.

Sich nicht mehr bewegen zu können oder anderen zur „Last“ zu fallen, davor haben alte Menschen am meisten Angst.

Unser Ziel ist es, durch gezieltes Training verloren gegangene Funktionen ganz oder teilweise zurückzugewinnen und somit die Selbstständigkeit im Alltag zu verbessern.

Behandlungskonzepte:

  • Neurologische Behandlung nach Bobath und PNF 
  • Fachweiterbildung Zercur
  • Gehtraining zur Verbesserung der Gangsicherheit, bei Bedarf Versorgung mit Hilfsmitteln (Gehstock, Rollator, Rollstuhl etc.)
  • Kraft- und Gleichgewichtstraining / Sturzprophylaxe
  • Manuelle Therapie
  • cranio sacral Therapie
  • Behandlung im Bewegungsbad
  • Elektrotherapie / Massage
  • Anleitung von Angehörigen zur Erleichterung der häuslichen Pflege
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Kinesio Taping

Das Therapeutenteam

In unserer Abteilung für Physiotherapie behandeln Sie 13 Physiotherapeuten /-innen sowie 4 Masseure / medizinische Bademeisterinnen mit unterschiedlichen Spezialausbildungen, um den individuellen Belangen unserer Patienten gerecht zu werden.

Kontakt
Ernststraße 7
98617 Meiningen
Leiterin
Isabel Wirkus-Voigt
Physiotherapeutin