Unser Qualitätsverständnis

Unser Qualitätsmanagementsystem zielt auf eine effiziente Erfüllung der uns gestellten Erwartungen und Anforderungen in Teamarbeit.

Die zentrale Zielgröße all unserer Maßnahmen ist die Patientensicherheit.

Qualitätsmanagement auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015

Die Geriatrischen Fachkliniken für Akutgeriatrie und geriatrische Rehabilitation führen ein Qualitätsmanagementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001:2015. Diese international geltende Norm versichert eine strukturierte Herangehensweise für alle Belange auf allen Ebenen unserer Organisation.

Mit der einhergehenden Verpflichtung zum kontinuierlichen Verbesserungsprozess überprüfen interne Auditoren und Qualitätsbeauftragte die Normkonformität im Rahmen interner Audits, Begehungen und regelmäßig stattfindender Qualitätszirkel.

Im Rahmen jährlicher Zertifizierungsaudits wird unsere Qualität kritisch geprüft. Die Geriatrische Fachklinik Georgenhaus ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015. Die Geriatrische Rehabilitationsklinik erfüllt zudem den BAR-anerkannten Standard des Q-Reha_plus Manuals der ZEQ AG. Seit 2021 führt die Sozialwerk Meiningen gGmbH ein unternehmensweites digitales Managementsystem.

Externe Qualitätssicherung und bundesweiter Benchmark mit anderen Fachkliniken für Geriatrie

Neben der gesetzlich verpflichteten Teilnahme an externen Qualitätssicherungsmaßnahmen zur Wahrung der Patientensicherheit nimmt die Geriatrische Fachklinik Georgenhaus seit vielen Jahren am bundesweiten GEMIDAS-Programm des Bundesverbandes Geriatrie teil. 

Die externe Qualitätssicherung für die Geriatrische Rehabilitationsklinik Meiningen wird durch die gesetzlich vorgeschriebene Teilnahme am bundesweiten QS-Reha-Verfahren gewährleistet.

Das Sozialwerk Meiningen ist seit 1996 Mitglied des Bundesverbandes Geriatrie e.V.

Kontakt
Leiter Qualitätsmanagement
Herr Florian Gröschel
Leiter Leistungsmanagement
Herr Christian Loos
03693-456 812
c.loos@sozialwerk-meiningen.de