Pflege in der Geriatrie „So viel Hilfe wie nötig, so wenig wie möglich“

Examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und Altenpfleger versorgen unsere Patientinnen und Patienten nach einem aktivierend, therapeutischen Pflegekonzept, das speziell für die geriatrische Patientenklientel entwickelt wurde.

In enger Zusammenarbeit mit dem multidisziplinären geriatrischen Behandlungsteam, leiten unsere Pflegekräfte die individuellen Behandlungsbedarfe unserer Patienten effektiv ab und setzen notwendige Pflegemaßnahmen mit einem hohen Selbstverständnis für Patientensicherheit und Qualität um.

Das aktivierend-therapeutische Pflegekonzept (kurz ATP), ist durch individuelle Anleitung und HIlfe zur Selbständigkeit ausgezeichnet.

Unser Ansatz „so viel Hilfe wie nötig, so wenig wie möglich“, bedeutet für uns, dass wir die größtmögliche Selbstständigkeit unserer Patientinnen und Patienten als priorisiertes Behandlungsziel definiert haben.  Um dieses Ziel erreichen zu können, schulen wir pflegende Angehörige und beraten hinsichtlich der adäquaten Versorgung im häuslichen Umfeld.

Das Pflegeteam des Zentrums für Altersmedizin agiert auf einem hohen fachlichen Niveau. Kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sichern eine optimale Versorgung der uns anvertrauten Patientinnen und Patienten.

Kontakt
Pflegedienstleiterin
Yvonne Gladis
Stellv. Pflegedienstleitung
Steven Plitt
03693 / 456 225
s.plitt@sozialwerk-meiningen.de