Aktuelles

Hier finden Sie Aktuelles sowie Rückblicke auf verschiedenste Veranstaltungen des Sozialwerk Meiningen.
 

26.02.2018

Jeden Sonntag um 10 Uhr findet in der Kapelle der Geriatrischen Fachklinik Georgenhaus ein Gottesdienst für Patienten und anschließend eine kleine Andacht für Gäste im Hospiz statt. Durchgeführt wird beides im Ehrenamt von verschiedenen Pfarrern, Organisten, Lektoren und Prädikaten. Um Danke zu sagen für das ehrenamtliche Engagement 2017, wurde zur alljährlichen Gesprächsrunde eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen gab es interessante Gespräche und Austausch über Vergangenes und Zukünftiges. Jeder Unterstützer erhielt ein kleines Präsent als Ausdruck der Dankbarkeit.

07.02.2018

Am 08. März 2018 findet um 19.00 Uhr eine Lesung mit anschließender Gesprächsrunde von und mit Burkhard Thom im Teilhabezentrum „Alte Handwerkskammer“ in Meiningen statt. Sein Buch „Alkohol – Die Gefahr lauert überall“ bezeichnet er als Ratgeber, der sich an das Umfeld der Betroffenen, an Menschen die mit Alkoholikern leben, richtet.

10.01.2018

Der diesjährige Jahresbeginngottesdienst für die Mitarbeiter der Sozialwerk Meiningen gGmbH von Oberkirchenrat Eberhard Grüneberg stand thematisch nicht nur unter der Jahreslosung „Gott spricht: Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“ sondern wurde auch zum Anlass genommen, um Herrn Altbischof Roland Hoffmann in den gesegneten „Sozialwerk Ruhestand“ zu verabschieden.

13.12.2017

Am 3. Dezember 2017, dem 1. Advent, luden die Mitarbeiter des Stationären Hospizes traditionell zum Adventsmarkt in das Foyer der Geriatrischen Fachklinik ein.

Die Gäste konnten sich bei frischen Waffeln und Glühwein an anspruchsvollen Verkaufsständen erfreuen und Patchwork, Genähtes, Gestricktes, Gehäkeltes, selbstgemachte Marmeladen und viele andere schöne Dinge erwerben.
Der Erlös des Standes der Hospizmitarbeiter ging zu 100% in die Einrichtung, die anderen Anbieter spendeten großzügig.

08.11.2017

Die Station 3.1 ist wegen vorgesehener Renovierung geräumt. Ein guter Umstand, um einmal den Ernstfall zu proben.

30 Sozialwerk-Mitarbeiter übernehmen die Rolle der Patienten, werden von zwei DRK-Mitarbeiterinnen mit geschminkten Wunden versehen und auf die Zimmer der Station verteilt. Meiningens Stadtbrandmeister Michael Friedrich ist vor Ort und stellt Nebelmaschinen auf.

Seiten


Logo Sozialwerk MeiningenSozialwerk Meiningen gGmbH
Ernststraße 7
98617 Meiningen
Druckdatum: 21.03.2019