Sehr geehrte Angehörige und Besucher,

vorübergehend sind in der Geriatrischen Fachklinik Georgenhaus Patientenbesuche nicht gestattet. Diese Maßnahme dient dem Schutz unserer Patienten.

Gegenstände wie Kleidung, Hygieneartikel o.ä. können Sie gerne abgeben bzw. abholen. Bitte klingeln Sie am Haupteingang (Säule mit Gegensprechanlage).

Fragen beantworten wir Ihnen auch gerne telefonisch unter 03693 456-0.

Wir möchten Sie höflichst darum bitten, die Telefonate mit Ihren Angehörigen über unsere Telefonanlage möglichst kurz zu halten. Längere Telefonate führen zu einer Überlastung unserer Telefonanlage, was verursacht, dass wichtige dienstliche Gespräche unsererseits nicht geführt werden können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Welche Patienten werden zur Behandlung in die Akut-Geriatrie aufgenommen?

Für die Aufnahme in die altersmedizinische stationäre Krankenhausbehandlung der Geriatrischen Fachklinik Georgenhaus gelten verbindliche Richtlinien.

Patienten, bei denen der rehabilitative Aspekt im Vordergrund der Behandlung steht, werden vornehmlich in geriatrischen Reha-Einrichtungen oder in der ambulanten Physio- und Ergotherapie sowie Logopädie versorgt.

In die Fachklinik aufgenommen werden können Patienten mit einem akuten „Ereignis“, also beispielsweise einem Sturz, einer (Lungen-)Entzündung oder einer akut verschlechterten Verwirrtheit.

Eine ausführliche Auflistung von Merkmalen und Gründen, einen Patienten in unsere Geriatrische Fachklinik aufzunehmen, können Sie der folgenden Datei entnehmen.


Logo Sozialwerk MeiningenSozialwerk Meiningen gGmbH
Ernststraße 7
98617 Meiningen
Druckdatum: 01.04.2020